Wohnung suchen in Berlin

Die passende Wohnung finden in Berlin

Die Einwohnerzahlen der Bundeshauptstadt Berlin steigen jährlich an.
Gerade junge Menschen fühlen sich hier wohl und möchten in der Metropole an der Spree ihren Wohnsitz einrichten. Berlin lockt mit einer Vielzahl an Vorzügen: Die Stadt steht wie kaum eine andere für Kreativität, kulturelle Vielfalt und Internationalität. Zudem weist sie eine ganze Reihe an attraktiven Sehenswürdigkeiten auf.
Wir unterstützen Sie bei der Suche nach Ihrer Traumwohnung in Berlin. Mit unserer Hilfe erhalten Sie einen schnellen Überblick über das Wohnungsangebot. Hier finden Sie sämtliche verfügbaren Wohnungen, aufgeschlüsselt nach Bezirken, Miethöhen, der Wohnungsgröße und der Anzahl an Zimmern. So finden Sie direkt das Angebot, das zu Ihnen passt!

Merkmale der Bezirke in Berlin

Die Hauptstadt Deutschlands zeichnet sich vor allem durch eines aus: ihren stetigen Wandel. Dies spiegelt sich auch in den einzelnen Stadtteilen wider, die in den vergangenen Jahren teilweise starken Veränderungen unterworfen waren. Eines ist jedoch von Bestand: Die Beliebtheit der Wohnungen in Berlin steigt mit jedem Jahr mehr an. Der Immobilienmarkt hier ist abwechslungsreich, sodass quasi für jeden Anspruch und jeden Lebensentwurf die passende Wohnung vorhanden ist. Egal ob exklusives, hochwertiges Loft in Mitte oder eher preiswert und bodenständig in einem der Randbezirke: Hier findet jeder seine Traumimmobilie.
Die Stadtteile punkten mit unterschiedlichen Vorzügen – je nachdem, was Sie suchen:

  • Charlottenburg verfügt über eine sehr gute Anbindung, dazu bieten sich Ihnen dort zahlreiche Optionen zur Freizeitgestaltung
  • Mit echtem Großstadtflair wartet Berlin-Mitte auf, das zahlreiche kulturelle Einrichtungen sowie ein aufregendes Nachtleben und viele Einkaufsmöglichkeiten bereitstellt
  • Im jungen Szeneviertel Friedrichshain in der Nähe des Volksparks finden Sie günstige Wohnungen, dazu Bars und Clubs
  • Adlersdorf verfügt über eine gute Infrastruktur, der Stadtteil ist in der Nähe zur Köpenicker Altstadt angesiedelt
  • Kreuzberg ist ein junger, von Studenten und Künstlern geprägter Bezirk, in dem sich gemütliche Cafés und Bars sowie der Viktoriapark befinden
  • Ideal für Familien geeignet ist Pankow, hier sind viele Grundschulen angesiedelt, dazu gelangen Sie von dort aus schnell ins Umland

Wodurch zeichnet sich der Wohnungsmarkt in Berlin aus?

Berlin ist eine boomende Stadt, die sich einer außerordentlich hohen Beliebtheit erfreut. Seit Jahren steigt die Einwohnerzahl an – erst im letzten Jahr um etwa 42.400 Menschen auf 3,75 Millionen. Durch aufwändige Sanierungsmaßnahmen an historisch wertvollen Gebäuden, die Optimierung der Infrastruktur und eine generell pulsierende und kreative Atmosphäre ist die Attraktivität der Hauptstadt auf einem hohen Niveau. Insgesamt stehen jedoch lediglich 1,8 % der Objekte in der Hauptstadt leer, manche davon nur deshalb, weil sie umgebaut oder renoviert werden sollen. Ein weiterer Faktor, der hier mit hereinspielt: Aufgrund des niedrigen Durchschnittsalters der Zugezogenen ist die Geburtenrate in Berlin niedriger als die Sterberate. Das Ergebnis: eine hohe Nachfrage, die einem begrenzten Angebot gegenübersteht.

Worauf ist bei der Wohnungssuche zu achten?

  • Bei der Besichtigung sollten alle wichtigen Dokumente zur Hand sein
  • Verfolgen Sie die Entwicklung der Bezirke, um Trends zu erkennen
  • Legen Sie im Vorfeld genaue Kriterien bei der Wohnungssuche fest, um schnell reagieren zu können
  • Ist ein Auto vorhanden, sollte am Objekt ein Stellplatz verfügbar sein
  • Wer an den Randbezirken sucht, ist gut beraten, die Infrastruktur im Auge zu behalten
  • Schauen Sie vor der Entscheidung Ihre zukünftige Wohngegend an, etwa bei einem Spaziergang, um die Struktur kennenzulernen

Wohnungspreise in Berlin

Egal ob Sie eine Wohnung in Berlin kaufen möchten oder eine Mietwohnung in Berlin suchen: Wohnen in Berlin ist mit hohen Kosten verbunden. Insgesamt liegen die Wohnungspreise der Hauptstadt über dem bundesdeutschen Durchschnitt. In mehr als der Hälfte der privaten Haushalte lebt zudem nur eine Person, was dafür sorgt, dass die Mietpreise für kleine Wohnungen mit einer Größe von bis zu 30 m² stark in die Höhe getrieben werden. Die Quadratmeterpreise für kleine Objekte sind höher als die Kosten für größere Wohnungen.
Zu den teuersten Immobilien zählen jene, die im westlichen Bereich der Stadt zu finden sind. Als exklusivere Wohnbezirke gelten unter anderem Charlottenburg, Dahlem, Grunewald und angrenzende Bereiche. Für eine 60- m²-Wohnung mit zwei Zimmern in Charlottenburg sind beispielsweise 995 € an Kaltmiete zu veranschlagen. Vergleichbares Wohneigentum schlägt mit Kosten von ungefähr 427.000 € zu Buche.
Günstigere Wohnungen sind in östlich gelegenen Gegenden wie Adlersdorf (Treptow) zu finden. Hier zahlen Sie für ein Objekt mit oben genannten Charakteristiken eine Miete von 715 € kalt, bei einem Kauf sind rund 262.000 € zu veranschlagen.

Wichtige Kriterien bei der Wohnungsbesichtigung

Geht es an die Besichtigung eines Objektes, achten Sie darauf, diese tagsüber durchzuführen. So profitieren Sie von optimalen Lichtverhältnissen und übersehen keine Fehler oder Mängel. Machen Sie Bilder vom Wohnbereich – hierbei ist allerdings vorher das Einverständnis der Eigentümer einzuholen. Wichtige Unterlagen bei der Wohnungsbesichtigung umfassen den Personalausweis oder Reisepass, eine Lohn- oder Gehaltsabrechnung der vergangenen drei Monate und eine Schufa- bzw. Selbstauskunft. Belege über bisherige Mietzahlungen der aktuellen Vermieter sind nicht zwingend notwendig, können jedoch als ausschlaggebender Faktor fungieren. Rentnerinnen und Rentner sollten einen aktuellen Rentenbescheid vorlegen können. Bringen Sie vollständige Unterlagen mit, erleichtert das Ihnen und den Vermieterinnen oder Vermietern die Arbeit um ein Vielfaches.

Kontaktieren Sie uns

Contact Long

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Oder rufen Sie uns an:
+49 30 880 353 500