Pressemitteilung | "Die Berliner sollten die Chance ergreifen, in Wohneigentum zu investieren – trotz Mietendeckel"

  • Anhaltend hohe Nachfrage und niedrige Zinsen machen Wohninvestments in Berlin trotz Mietendeckel weiterhin attraktiv
  • Mit der richtigen Kauf- und Finanzierungsstrategie zum sicheren Investment
  • „Immobilien sind nach wie vor die beste Anlageoption für Vermögensaufbau und Absicherung im Alter, wenn zentrale Parameter beachtet werden“, sagt ZIEGERT CEO Sven Henkes

Berlin, den 26.02.2020. Ob als Kapitalanlage oder zur Eigennutzung – Immobilieninvestitionen bleiben in Zeiten von Niedrigzinsen weiterhin eine attraktive Anlageoption. Daran hat auch die Einführung des Mietendeckels in Berlin nichts geändert. Für Anleger heißt das aber, noch genauer auf die Qualitätsfaktoren des Wohnobjekts zu schauen, um das Investment zum Erfolg zu machen.

„Wir stellen fest, dass sich der Mietendeckel unterschiedlich auf die Investitionsobjekte Alt- und Neubau auswirkt. Während Renditeerwartungen für Altbauwohnungen in Berlin durch gedeckelte Mieten geschmälert werden, profitiert der Neubau, der von der neuen Regelung ausgenommen ist“, sagt Till Brühöfener-McCourt, Head of Research bei ZIEGERT. Wer aktuell also eine Altbauwohnung zur Eigennutzung sucht, hat somit gute Chancen, fündig zu werden. Wer auf der Suche nach einer Kapitalanlage ist, sollte nun noch genauer auf Erfolgsfaktoren wie Baujahr, eine zentrale Lage und die Wohnungsgröße schauen, um eine gute Rendite zu erzielen oder investiert direkt in den Neubau.

„Ein 1- bis 2-Zimmer-Neubau-Apartment mit einer Größe von 45-70 qm in zentraler und gefragter Lage ist die ideale Kapitalanlage. Gerade Young Professionals, die für ihren Job nach Berlin ziehen, suchen nach genau solchen Wohneinheiten, die für Zugezogene aus Metropolen wie London, New York, Wien oder Moskau immer noch günstig sind,“ so Olaf Grumm, Head of Finance von ZIEGERT.

Dabei sind die Risiken eines Immobilieninvestments vor allem aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage und des geringen Zinsniveaus überschaubar. So steigen die Preise für Anlageimmobilien vor allem in Deutschlands TOP-Städten wie Berlin, Frankfurt, Hamburg oder München weiter an. „In den letzten Jahren haben sich die Immobilienpreise nahezu verdoppelt bezogen auf den Quadratmeterpreis. Ein Ende ist hier nicht abzusehen, sodass von Renditen von 2-4 % ausgegangen werden kann“, so Till Brühöfener-McCourt.

Sven Henkes, CEO von ZIEGERT betont: „Viele Berliner haben die historische Chance, in Wohneigentum zu investieren, bislang verpasst, aber sie können sie noch immer ergreifen. Immobilien sind trotz Mietendeckel nach wie vor die beste Anlageoption für Vermögensaufbau und Absicherung im Alter, wenn zentrale Parameter beachtet werden.“

Eine Immobilieninvestition gilt als sicher, wenn zudem Faktoren wie eine solide Bausubstanz, eine attraktive Lage und eine qualitativ hochwertige Ausstattung gegeben sind.

Wer nicht über ausreichendes Eigenkapital verfügt, sollte sich zudem in punkto Finanzierung gut beraten lassen.

„Zur Risikominimierung ist es wichtig, sich bei der Finanzierung nicht nur auf die Höhe des Zinssatzes zu fokussieren, sondern auch die Rahmenbedingungen, wie die Dauer der Zinsbindung, im Auge zu behalten. Die richtige Beratung in Sachen Finanzierung passend zur persönlichen Lebenssituation kann die Risiken entscheidend minimieren“, so Olaf Grumm, Head of Finance bei ZIEGERT.

Über die ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH

Die ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH ist ein 1985 gegründetes Immobilienunternehmen mit Sitz in Berlin, das individuelle Vermittlungs- und Beratungsdienstleistungen für Bauträger und Kunden anbietet. Das Leistungsportfolio umfasst die gesamte Wertschöpfungskette: von der Grundstückseinwertung über die Vermarktung bis hin zur Übergabe der bezugsfertigen Wohnung. Das Unternehmen zeichnet sich besonders dadurch aus, dass es während des gesamten Entwicklungsprozesses des Produktes von Beginn an konzipierend, planend und beratend zur Seite steht – für Bauträger und private Wohnungskäufer. Zudem berät ZIEGERT diese bei der Finanzierung und vermittelt exklusive Finanzierungsangebote. Mit der 2017 gestarteten Kooperation mit Knight Frank, einem der größten unabhängigen Immobiliendienstleister weltweit, baut die ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH ihr globales Netzwerk aus. 2018 gründete ZIEGERT mit Knight Frank ein gemeinsames Joint Venture in Frankfurt, dem ersten Standort außerhalb Berlins. Seit 2019 baut ZIEGERT die Präsenz in Deutschland weiter konsequent aus. Als Wegbereiter für nationale und internationale Kunden trägt die ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH zur dynamischen Entwicklung des deutschen Immobilienmarktes bei. Das Unternehmen ist Teil der Ziegert Group im Geschäftsfeld „Agency & Consulting“ und wird von CEO Sven Henkes geführt.

ziegert-immobilien.de

Pressekontakt:

Hermin Charlotte Bartelheimer & Kaya Michaela Müssig
ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH
Zimmerstraße 16, D-10969 Berlin
Tel.: +49 30 880 353 191
Fax: +49 30 880 353 33
Mobil: +49 170 56 289 13
presse@ziegert-immobilien.de