Pressemitteilung | Über die Bedeutung von Immobilienbesitz

Otto Schily im Digitalen Immobiliensalon 4.0

  • Dr. h.c. Otto Schily, Bundesminister a.D. und Beirat bei ZIEGERT, war am 23. April 2020 zu Gast im Digitalen Immobiliensalon 4.0
  • Im Dialog mit Unternehmensgründer Nikolaus Ziegert sprach der Jurist über die gesellschaftliche Bedeutung von Eigentumsbildung und Wohnungsbau
  • „Die Politik ist angehalten, die Hürden für den Erwerb von Wohneigentum abzubauen“

Berlin, den 28.04.2020 – Jede Krise hat ihr eigenes Profil, doch eines haben alle Krisen gemeinsam: Sie beeinflussen das Verhalten. Dies führt auch dazu, dass Prioritäten neu bewertet werden. Viele private Käufer und Akteure aus dem Immobiliensektor stellen sich aktuell die Frage, was Corona für sie bedeutet und wie sich die Situation auf den Markt auswirkt, insbesondere in den deutschen Großstadtregionen.

Das Grundbedürfnis der Menschen nach Schutz, Sicherheit und Gesundheit wird durch die gegenwärtige Situation verstärkt und führt dazu, dass die Wohnimmobilie als Rückzugsraum an Bedeutung gewinnt. Davon ist auch der ehemalige Bundesinnenminister des Innern, Otto Schily, überzeugt. Auch sei es daher wichtig, dass die Politik die Hürden für den Erwerb von Wohneigentum senke: „Anschaffungskosten sollten steuerlich absetzbar sein und die Grunderwerbssteuer für Erstkäufer mindestens abgesenkt werden. Zudem sollte der Staat dringend mehr Bauland zur Verfügung stellen“, sagte Otto Schily im Digitalen Immobiliensalon 4.0. So könnten sich mehr Menschen eine eigene Wohnung leisten, eigenes Vermögen bilden und stärker am Wachstum ihrer Stadt partizipieren. „Wer Miete zahlt, unterstützt hingegen den Vermögensaufbau des Vermieters.“

Immobilien bleiben auch weiterhin ein sicheres Investment

Die Nachfrage nach Wohnungen in Großstädten wie Berlin bleibt auch aus ZIEGERTs Sicht deutlich größer als das Angebot. Die ohnehin geringen Baufertigstellungen werden durch die aktuelle Situation noch verlangsamt und verknappen das Angebot weiter. Gleichzeitig bleibt die Finanzierung durch ein anhaltend günstiges Zinsniveau attraktiv. Dies könnte sogar zu einer leichten Preissteigerung bei Wohnimmobilien führen.

Jedoch in Abhängigkeit davon, wie lange die Krise andauert und wie stark ihre Auswirkungen auf die Kaufkraft und das Investitionsklima sind.

Nikolaus Ziegert, Gründer und CEO der Ziegert Group, blickt optimistisch auf die Entwicklung des Wohnimmobilienmarkts und betonte: „Die Welt hat sich durch die Krise verändert. Ob sie sich zum Guten entwickelt, hängt nun von jedem von uns ab. Die eigenen vier Wände könnten eine gute Grundlage für eine gute Zukunft sein.“

Über den Digitalen Immobiliensalon 4.0

Der Digitale Immobiliensalon 4.0 ist das neueste Veranstaltungsformat von ZIEGERT und eine Fortführung der klassischen Event-Reihe. In regelmäßigen Livesendungen, immer donnerstags, sendet das Unternehmen neue Experteneinschätzungen und Prognosen zu den aktuellen Entwicklungen der Immobilienbranche in den Zeiten der Pandemie. Dafür nutzt ZIEGERT stets die eigene Expertise, aber auch das breit gefächerte Netzwerk an Rechtsexperten und Finanzierungsspezialisten.

„Der Digitale Immobiliensalon sticht für unsere Kunden aus der Menge der Angebote hervor, weil wir genau die Fragen stellen und beantworten, die die Kunden wirklich umtreibt“, so CEO Sven Henkes zum Format. „Ich bin sehr stolz auf unser Team, das hier nicht nur eine beachtliche Flexibilität und Agilität bewiesen hat, sondern auch in diesen herausfordernden Zeiten auf die Kundenwünsche zu reagieren weiß.“

Über Dr. h.c. Otto Schily, Minister a.D. und Beirat der Ziegert Group

Dr. h.c. Otto Schily (Jahrgang 1932) ist deutscher Politiker und seit April 2013 geschätztes Mitglied des Beirates der ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH und nachfolgend der Ziegert Group. Als Bundesinnenminister außer Dienst (1998 bis 2005 im Kabinett Gerhard Schröders) und als Jurist hat Otto Schily die Gesellschaft und die Politik der Bundesrepublik Deutschland nachhaltig geprägt. Sowohl als Politiker als auch als Mitglied des Beirates sieht Otto Schily zwischen Wohneigentum und der persönlichen Freiheit einer Person ein untrennbares Band, das es zu fördern und zu schützen gilt und setzt sich maßgeblich dafür ein. Als Gastautor in renommierten Medien wie Die ZEIT oder auch in hauseigenen Publikationen (Ziegert Report) oder Veranstaltungen gibt Otto Schily regelmäßig Impulse für eine durchdachtere Wohnpolitik, Eigentumsförderung und Steuergestaltung für die Gesellschaft.

Über Nikolaus Ziegert, Gründer und Group-CEO der Ziegert Group:

Der gebürtige Bremer kam 1983 nach Berlin, um Biologie auf Lehramt zu studieren. Während des Studiums entdeckte er sein kaufmännisches Talent und widmet sich nunmehr seit 1983 dem Thema Immobilie. Im Verlauf von über 35 Jahren hat Nikolaus Ziegert über die verschiedenen Marktzyklen hinweg einen der größten Vertriebe von Eigentumswohnungen in Berlin aufgebaut und die Ziegert Group gegründet. Er hat die Philosophie des Unternehmens geprägt, wonach vielen Menschen Immobilieneigentum ermöglicht werden soll, um die persönliche Entwicklung und finanzielle Absicherung zu fördern. Nikolaus Ziegert gründete ferner eine Stiftung für Affordable Housing namens Joanes Stiftung, mit der er die Eigentumsbildung im unteren Preissegment in Berlin entwickeln will. Nikolaus Ziegert setzt sich persönlich mit viel Enthusiasmus seit jeher für die Förderung von Kunst und Kultur insbesondere in Berlin ein.

Über die ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH

Die ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH ist ein 1985 gegründetes Immobilienunternehmen mit Sitz in Berlin, das individuelle Vermittlungs- und Beratungsdienstleistungen für Bauträger und Kunden anbietet. Das Leistungsportfolio umfasst die gesamte Wertschöpfungskette: von der Grundstückseinwertung über die Vermarktung bis hin zur Übergabe der bezugsfertigen Wohnung. Bauträgern und privaten Wohnungskäufern steht ZIEGERT während der gesamten Produktentwicklung konzipierend und beratend zur Seite. Zudem berät ZIEGERT bei der Finanzierung und vermittelt exklusive Finanzierungsangebote. Mit der 2017 gestarteten Kooperation mit Knight Frank, einem der größten unabhängigen Immobiliendienstleister weltweit, baut die ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH ihr globales Netzwerk aus. 2018 gründete ZIEGERT mit Knight Frank ein gemeinsames Joint Venture in Frankfurt. Seither baut ZIEGERT die Präsenz für ihre nationalen und internationalen Käufer in Deutschland konsequent aus und trägt zur dynamischen Entwicklung des deutschen Immobilienmarktes bei. Das Unternehmen ist Teil der Ziegert Group im Geschäftsfeld Agency & Consulting und wird von CEO Sven Henkes geführt.

ziegert-immobilien.de

Pressekontakt:

Kaya Michaela Müssig
ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH
Tel.: +49 30 880 353 194
Mobil: +49 151 4000 2358
presse@ziegert-immobilien.de